Bezirksmeisterschaften Tennis 2007

Am 21.5.07 fand das Finale der Regierungsbezirksmeisterschaften in Oberhausen statt, für das sich die Jungenmannschaft des Huma qualifiziert hatte. Nach vier Siegen in den Runden zuvor bei den Stadtmeisterschaften, gegen Willich – Schiefbahn (4:0), Krefeld (6:0) und Oberhausen (4:0) kam der Finalgegner von der Otto – Pankok – Schule in Mülheim.
Gegen die favorisierten Mülheimer zeigte unsere Mannschaft trotz einer 1:5- Niederlage eine gute Leistung.

Besonders im Spitzeneinzel wurde hochklassiges Tennis geboten. Max Hertl, der zurzeit Platz 755 in der deutschen Jugendrangliste (U 18) einnimmt, lieferte sich mit dem Mülheimer Mats Moraing ein packendes Match. Bis zum Schluss war das Einzel völlig ausgeglichen, obwohl der Mülheimer in der Rangliste über 400 Ränge besser als Max notiert ist (DTB Jugend Nr. 344). Nach einer Spieldauer von 2 Stunden lautete das Ergebnis aus unserer Sicht 6:7, 6:4 und 6:7.
An den Positionen 2 und 3 unterlagen Calvin Rix (DTB Nr. 1954) und Mats Dautzenberg (DTB Nr. 2277) jeweils in zwei Sätzen ihren Mülheimer Gegnern, die in der Rangliste die Plätze 346 und 833 einnehmen.
Felix Niemöller knüpfte insbesondere im zweiten Satz an seine guten Leistungen der Vorrunden an und verlor schließlich mit 1:6 und 4:6.
In den beiden anschließenden Doppeln wurde jeweils ein langer Satz gespielt. Dabei gewannen Calvin und Felix ihr Doppel mit 8:6 und somit den ersten Punkt für das Huma in diesem Finale, während Max im 1. Doppel zusammen mit Patrick Reiser 3:8 spielte.
Durch den Finaleinzug belegte unsere Jungenmannschaft den 2. Platz bei den Regierungsbezirksmeisterschaften, nachdem die Mädchen des Huma bereits den 3. Rang erreicht hatten. Herzliche Gratulation an beide Mannschaften!
Diese Schülerinnen und Schüler haben zu diesen großartigen Erfolgen beigetragen: Kleo Knippertz, Lisa Dahlmanns, Silke Ungricht, Lena Nachbarschulte, Paula Vetterlein, Max Hertl, Calvin Rix, Mats Dautzenberg, Felix Niemöller, Patrick Reiser und Christian Samulowitz.
Zum Abschluss des Tages und eines sehr erfolgreichen Tennisschuljahres besuchten unsere Schüler anschließend den World Team Cup in Düsseldorf, wo sie die weltbesten Tennisspieler live beobachten konnten. Dies dürfte ein zusätzlicher Ansporn gewesen sein, sich in den nächsten Monaten weiter zu verbessern und im neuen Schuljahr die Erfolge fortzusetzen.

Tennisspieler aller Stufen (ab Klasse 5), die im nächsten Schuljahr in den Schulmannschaften der Mädchen und Jungen mitspielen wollen, können sich in die Liste am Sportbrett eintragen.        


Stiftisches Humanistisches Gymnasium Mönchengladbach                13.5.07  

T E N N I S
Halbfinale der Regierungsbezirksmeisterschaften

Jungen erreichen Finale, Mädchen werden 3.

Nach Siegen bei den Stadtmeisterschaften, gegen Willich - Schiefbahn und gegen die besten Schulmannschaften aus Krefeld traten unsere beiden Tennisteams (Jahrgänge 1992 – 1995) zum Halbfinale in Dinslaken an.
Die Reisen werden länger, und die Gegner werden stärker, da sie auch schon in mehreren Spielen ungeschlagen sind.

Unsere Jungen mit Max Hertl, Calvin Rix, Mats Dautzenberg, Felix Niemöller, Patrick Reiser und Christian Samulowitz gewannen 4:0 gegen das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Oberhausen.
Für den ersten Punkt sorgte an Position 1 Max Hertl, der seinem Gegner in allen Bereichen überlegen war, mit einem ungefährdeten 6:2 und 6:1.
Felix Niemöller brachte die Mannschaft mit 2 : 0 in Führung. Nach einem deutlichen 6:2 im 1.Satz konnte er den umkämpften 2.Satz gegen einen stärker werdenden Gegner mit 6:4 für sich entscheiden.
An den Positionen 2 und 3 sah es für Calvin Rix und Mats Dautzenberg zunächst nicht gut aus, da beide den 1.Satz mit 2:6 verloren. Dank ihrer großen Kampfkraft und guter Beinarbeit konnten sie die Matches aber noch drehen. Calvin gewann den 2.Satz deutlich mit 6:1 und setzte sich im entscheidenden „Match-Tiebreak“ mit 10:4 durch. Mats lag schon sehr klar mit 2:6 und 2:5 zurück, als die Wende kam. Unterstützt von den anderen spielte er ab dann nahezu fehlerlos und erlief jeden Ball seines Gegners. Er gewann die folgenden fünf Spiele zum 7:5 und verwandelte im anschließenden Tiebreak nach einer Spieldauer von 2:30 Stunden den ersten Matchball zum 10:3.
Damit war der Einzug ins Finale bereits nach den vier Einzeln perfekt.

Am folgenden Tag hatten die Mädchen Pech mit dem Wetter und mussten in der Halle spielen. Das Gymnasium Rheinkamp war in diesem Jahr noch etwas zu stark für unser Team und qualifizierte sich mit vier Einzelsiegen für das Finale. Dadurch belegte unsere Mädchenmannschaft mit Kleo Knippertz, Lisa Dahlmanns, Silke Ungricht, Lena Nachbarschulte und Paula Vetterlein den 3. Platz   bei den Regierungsbezirksmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Die Jungenmannschaft des Huma bereitet sich auf das Finale am nächsten Montag (21.5.07) in Oberhausen vor (Beginn: 8.30 Uhr). Viel Erfolg weiterhin!         



T E N N I S

 Regierungsbezirksmeisterschaften (2. Runde)


      Tennisteams setzen Siegesserie fort

Unsere Tennismannschaften (Jahrgänge 1992 – 1995) haben sich mit deutlichen Siegen für die 3. Runde auf Regierungsbezirksebene qualifiziert.

Mit 6 : 0 setzten sich die Jungen gegen das Krefelder Gymnasium am Moltkeplatz durch. Zur siegreichen Mannschaft gehören Max Hertl, Calvin Rix, Mats Dautzenberg (alle 8 a), Felix Niemöller (9 a), Patrick Reiser (8 a) und Christian Samulowitz (8 c). Der Erfolg stand bereits nach den Einzeln fest, die Max (6:0,6:0), Calvin (6:0,6:0), Mats (6:3,6:2) und Felix (6:2,1:6,6:4) für das Huma gewannen. Auch beide Doppel gingen anschließend glatt in 2 Sätzen an unsere Schule.

Am Tag darauf siegte unsere Mädchenmannschaft mit 5 : 1 gegen die Marienschule aus Krefeld. Folgende Spielerinnen trugen zum Erfolg bei: Kleo Knippertz (8 a), Lisa Dahlmanns (7 c), Silke Ungricht (7 a), Lena Nachbarschulte (9 a) und Paula Vetterlein (7 a). Die drei Einzelpunkte holten Kleo (6:2,6:2), Lisa (6:0,6:0) und Silke (7:6,6:4). Nachdem unsere beiden Doppel Kleo / Lisa (6:1) und Silke / Lena (7:5) jeweils den 1. Satz gewonnen hatten, war das Weiterkommen schon vorzeitig gesichert.

Herzliche Glückwünsche an beide Tennismannschaften!
Die nächste Runde findet am 9.5.07 (Jungen) und am 10.5. (Mädchen) jeweils in Dinslaken statt. Training für beide Teams ist am Montag davor (7.5., 14.30 h – 16 h). 

 


T E N N I S

Regierungsbezirksmeisterschaften im Tennis

Unsere Tennismannschaften (Wettkampfklasse III) erzielten als amtierende Stadtmeister weitere hervorragende Erfolge auf Bezirksebene. Sowohl die Jungen- als auch die Mädchenmannschaft siegten gegen das St. Bernhard Gymnasium Schiefbahn.

Unsere Jungen mit Max Hertl, Calvin Rix, Mats Dautzenberg und Christian Samulowitz gewannen alle vier Einzel deutlich und sicherten sich mit 34:7 Spielen bereits vorzeitig den Sieg.

Am nächsten Tag qualifizierte sich unsere Mädchenmannschaft mit Kleo Knippertz, Lisa Dahlmanns, Silke Ungricht und Paula Vetterlein ebenfalls für die nächste Runde. Nach spannendem Spielverlauf in Einzeln und Doppeln wurden die etwas älteren Gegnerinnen mit insgesamt 35:30 Spielen bezwungen.

 

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!
Die nächste Runde findet nach den Osterferien (am 24./25.4.07) statt.

(Daniel Schillings)