Huma-Tennisteam stürmt ins Finale

Tennis070611Das Tennisteam Mädchen WK III wird immer stärker und hat sich für das Endspiel der Regierungsbezirksmeisterschaften qualifiziert. Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ gab es auf Stadtebene zunächst Siege gegen die Marienschule und das Gymnasium Odenkirchen; auf Bezirksebene gelangen Erfolge gegen das Krefelder Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium, das Thomaeum Kempen und das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Oberhausen, die jeweils Stadt- bzw. Kreismeister geworden waren.

Im Halbfinale gegen Oberhausen erzielte die Mannschaft also den 5. Sieg in Folge. Von Anfang an spielten alle Mädchen hier sehr konzentriert und gaben daher nur 3 Spiele in ihren ersten Sätzen ab.
Sandra Ungricht (8 a) gewann souverän 6:0, 6:0 und holte damit wie schon im Achtel- und Viertelfinale den wichtigen ersten Punkt für das Huma-Team. Hanna Specks (8 b) beendete ihr Match mit einem As und erhöhte durch ihren klaren 6:0, 6:1-Sieg auf 2:0. Wenig später sorgte Charlene Rix (8 a) mit einer starken Leistung für die Vorentscheidung durch ein 6:1, 6:0. An Position 1 siegte Nicola Pluta (7 a) auf dem Center Court mit 6:2, 6:3 und brachte dadurch ihre Mannschaft uneinholbar mit 4:0 in Führung. Somit stand bereits nach den Einzeln der Finaleinzug fest. Super, Mädels!
Herzliche Gratulation und viel Erfolg am Donnerstag (16. Juni) beim Finale im GHTC!

 

(Daniel Schillings)