Tennisteams erfolgreich

ImageBei herrlichem Wetter in den letzten Tagen spielten unsere Tennismannschaften bei den Stadtmeisterschaften hervorragend und erzielten gute Ergebnisse.  

Am Montag (21.09) wurden die Jungen WK IV (1997 – 1999) durch einen 4:0 - Sieg gegen das Franz-Meyers-Gymnasium Giesenkirchen verdient Stadtmeister. Zum Team gehören Lars Bialy (6 b), Torsten Ungricht (5 d), Tobias Samulowitz (6 b), Pascal Palm (6 a) und Julian Kölling (6 d).
Nachdem Torsten (6:0, 6:0), Tobias (6:2, 6:0) und Pascal (6:2, 6:0) ihre Einzel deutlich gewonnen hatten, unterstützten alle Lars in einem hochklassigen Spitzeneinzel. An Nr. 1 besiegte er Marc Bongartz mit 6:1 und 6:4, wobei Lars nach einem 1:4-Rückstand im 2. Satz immer besser spielte, alle Bälle erlief  und dadurch die letzten 5 Spiele in Folge gewann.

 Bemerkenswert sind die Leistungen und die mannschaftliche Geschlossenheit dieses Teams auch, da alle Spieler mindestens 1 Jahr jünger als ihre meist größeren Gegner waren.
Herzliche Gratulation!

Am heutigen Dienstag (22.09) gewannen dann die Mädchen WK III (1995 – 1998), die im letzten Schuljahr gegen das Gymnasium Odenkirchen Stadtmeister geworden waren,  im Halbfinale gegen das Gymnasium an der Gartenstraße. Zum Einzug ins Endspiel konnten folgende Spielerinnen beitragen: Charlene Rix (7 a), Nicola Pluta (6 a), Sandra Ungricht (7 a), Hanna Specks (7 b), Elena Schaike (6 a) und Martina Wierz (6 a). Die zum Finaleinzug erforderlichen drei Einzelpunkte erzielten Charlene (6:1, 6:3), Nicola (6:0, 6:1) und Sandra (6:0, 6:0) mit klaren Zweisatzsiegen. Das Finale findet nächste Woche statt.

Im Halbfinale ausgeschieden sind dagegen leider die Jungen WK I (1990 – 1992) durch eine knappe 1:3 – Niederlage gegen das Gymnasium Odenkirchen. Den Einzelsieg an Position 3 holte Patrick Reiser (11) mit 6:0 und 6:0.

Im Finale stehen außerdem die Mädchen WK I und die Jungen WK II (1993 – 1996). Diese Jungenmannschaft trifft am Donnerstag auf das Franz-Meyers Gymnasium, nachdem sie in der letzten Woche das Halbfinale auswärts gegen das Gymnasium Rheindahlen mit 4:0 gewonnen hatte. Für die Punkte sorgten Herren-Kreismeister Max Hertl (11) gegen Alexander Missing (6:0, 6:3) trotz leichter Verletzung, Benjamin Lobin (11) gegen Justus Vergossen (6:1, 6:0), Mats Dautzenberg (11) (6:0, 6:0) und Johannes Samulowitz (9 b) (6:0, 6:0).