Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Junge Geschichtsforscher des Stiftischen Humanistischen Gymnasiums nahmen sehr erfolgreich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und der Körberstiftung teil.
Alle zwei Jahre werden bundesweit Kinder und Jugendliche zur historischen Spurensuche aufgerufen – 2008/09 nun zum Thema „Helden: verehrt – verkannt – vergessen“ .
Zunächst seien vier Schülerinnen der 12. Jahrgangsstufe des Stiftischen Humanistischen Gymnasiums genannt. Tabea Pollen und Miriam Bassy, betreut von  Herrn Bergemann,  erstellten ihre Arbeit zum Thema: „Martin Lauter – von der Familie verehrt, von den Gegnern verkannt, von den Bürgern vergessen – ¨ . Ihre Forschungsergebnisse über den mutigen Martin Lauter, welcher durch Verweigerung des Befehls zur Sprengung der Brücke an der Viersener Straße die Wasserversorgung der Bevölkerung rettete,  dienen nun als wertvolle Grundlage für weitere Forschungen über den Widerstand in Mönchengladbach.  Isabelle Ahmed und Andrea Mantai, betreut von Herrn Blau,  erhielten für ihre Arbeit „Der Heldenbegriff – an ausgesuchten Beispielen verdeutlicht.“ einen Förderpreis.

Melissa Er, Lukas Jansen und Paula Sasse aus der 7 d wurden mit ihrer Arbeit über den ehemaligen Schüler des  Stiftischen Humanistischen Gymnasiums Theo Hespers als Widerstandskämpfer Landessieger des Geschichtswettbewerbs. Im Rahmen der Geschichts- AG bei Frau Busenius-Pongs brachten sie den Forschungsweg von Umfragen, Recherchen und Quellenarbeit in der Schule, in der Bibliothek, im Internet, im Stadtarchiv und bei der  Theo Hespers Stiftung  bis zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit und deren Aufbereitung für einen Internetauftritt zu Ende. Wie viel Spaß sie dabei hatten, zeigt der Zeitungsartikel vom 12.08. 2009. Wie stark sie beeindruckt sind vom Schicksal des 1943 hingerichteten Widerstandskämpfers, welcher 1942 von der Gestapo gefasst, bei den Verhören aber nichts und niemanden verraten hatte, dies zeigt der Zeitungsausschnitt vom 8.09.2009 anlässlich der Stolpersteinlegung für Theo Hespers.      
           
Herr Bergemann, Herr Blau, Frau Busenius – Pongs, Betreuer der Geschichtswettbewerbe am Stiftischen Humanistischen Gymnasium