SV am HUMA


hier findet ihr die eigene HOMEPAGE der SV am Huma (mit Photos !!!)

http://member.tripod.de/SVHUMA  (im Moment nicht aktiv)



ÜBER  UNS
Die SV (Schülervertretung) setzt sich aus den Klassensprechern der Sekundarstufe I und den Stufensprechern der Sekundarstufe II zusammen. Diese bilden den Schülerrat als oberstes Gremium der Schülerschaft.

Im Schülerrat werden der Schülersprecher und dessen Vertreter gewählt, deren Aufgabe es ist, die SV Arbeit zu koordinieren und zu leiten. Gemäß unserer schulinternen SV Satzung werden im Schülerrat vier weitere Schüler gewählt, die neben dem Schülersprecher und dessen Vertreter den SV Vorstand bilden. Der SV Vorstand beschäftigt sich intensiv mit der Arbeit der SV und stellt gleichzeitig die sechs Mitglieder der Schulkonferenz. Neben den Schülervertretern werden zwei Lehrer des Vertrauens zum Schülerrat gewählt, deren Aufgabe es ist, die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Die Schülervertrung unserer Schuler sieht ihre Aufgaben und Ziele vor allem im Bereich der Kommunikation zwischen Lehrern
und Schülern. Bei Problemen versucht die SV zu vermitteln und Lösungswege zu finden. Dabei geht es in erster Linie darum, den Schülerinnen und Schülern Sicherheit zu geben und das Verhältnis zwischen Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern sinnvoll zu gestalten. Ein grundlegendes Ziel der SV Arbeit ist es, gute Kontakte zu den Lehrerinnen und Lehrern zu knüpfen und weiterzuentwickeln. Aber auch ein gutes Verhältnis zu den Eltern ist ein wichtiger Aspekt. Es lässt sich also sagen, dass die SV ihre Ziele und Aufgaben in der Begründung und Förderung eines harmonischen Verhältnisses innerhalb der "Dreiecksbeziehung" zwischen Lehrern, Eltern und Schülern sieht.

Ein weiteres Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler durch die Arbeit in der SV zu einem toleranten und sozialen Umgang mit
Menschen zu motivieren. Eine grundlegende Rolle spielt dabei, das die Übernahme organisatorischer Aufgaben mit der
Verantwortung mit diesem Bereich verbunden wird. Der aktive Schüler setzt sich kritischer und bewusster mit der Realität und der Gesellschaft auseinander und sammelt somit Erfahrungen für sein weiteres Leben.

Da alle Altersgruppen in der SV vertreten sind, ist dieses soziale Gefüge auf Toleranz und Hilfsbereitschaft angewiesen. Dies sollen die Schülerinnen und Schüler auf die gesamte Schulgemeinde übertragen, um so die Schule im inneren zu stärken und sie gleichzeitig nach aussen durch interessante Veranstaltungen und Aktionen zu präsentieren und bekannt zu machen.

In folgenden Gremien sind Mitglieder der SV vertreten:

"Aktive-Eltern-Schüler-Gruppe" (ASEG)

Hier treffen Schülerinnen und Schüler sowie Mitglieder der Elternpflegschaft einmal im Monat, um sowohl aktuelle Probleme zu besprechen als auch langfristig gemeinsame Projekte zu planen. Der Kontakt zwischen Eltern und Schülern wird auf diese Weise sehr gut gefördert und gefestigt.

Fachkonferenzen:

Je zwei von Schülerrat gewählte Vertreter der Schülerinnen und Schüler diskutieren und beraten mit den Fachlehrern und zwei Elternvertretern über das jeweilige Schulfach.

Schulkonferenz:

Die sechs vom Schülerrat gewählten Vertreter bilden zusammen mit den zwölf Lehrervertretern und den sechs Elternvertretern das höchste Mitwirkungsgremium der Schule und gestalten das Schulleben mit.

Bezirksschülervertretung Mönchengladbach (BSV)

Zwei gewählte Vertreter unserer Schülerschaft bilden zusammen mit allen anderen Vertretern der umliegenden Schulen die Bezirksschülervertretung. Hier wird die Arbeit der SV in einem größeren Rahmen geplant. Beispiele und Produkte der Zusammenarbeit zwischen den Schulen sind gemeinsame Aktionen, wie z.B. Musikveranstaltungen usw. Es hat Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler unserer Schule dabei leitend mitwirken.

(Felix Menke / Christian Grapatin)

 


Die SV Fahrt - Ein Spass für Jung und Alt!

Jedes Jahr fährt die gesamte SV für ganze zwei Tage nach Borschemich, um sich dort in geselliger Atmosphäre näher kennenzulernen und gemeinsame Konzepte für spätere Aktionen zu erstellen. Es werden Gruppen gebildet, von denen jeweils ein Projekt bis in das kleinste Detail geplant und in der obligatorischen Abschlusssitzung der SV Fahrt vorgetragen wird.
So entstanden dieses Jahr die fünf folgenden Gruppen:

Bastelgruppe
Schülerrecht
Sportfeste
Internetseite
Wohltätigkeitsfest

Aber die SV Fahrten dienen nicht nur dem produktiven Arbeiten in der Gruppe, sondern fördern auch den Zusammenhalt in der SV und damit die Integration besonders der jüngeren Schüler. Abdendlich Kennenlernspiele, die von den älteren Schülern oftmals als "lächerlich" bezeichnet werden und von den SV Lehrern eigens erfunden scheinen, um die Namen der anderen zu lernen, führen meistens zu einem recht fröhlichen Abend, bei den Jung und Alt gemeinsam lachen und Spaß haben. Zum Mittagessen gibt es bei dieser Veranstaltung jedes Jahr Spaghetti und Chilli con Carne, wobei es mittlerweile eine feste Reihenfolge gibt, da es von allen vorgezogen wurde, das Chilli am zweiten Tag zu verspeisen. Genau so wie gemeinsam gekocht und gegessen wird, wird auch gemeinsam am Tag der Abreise das Haus geputzt und meistens so verlassen, wie man es auch vorgefunden hat.

Abschließend sei noch gesagt, das die SV Fahrt keine "Freß- und Sauffahrt" ist, wie sie von manchen Lehrern deklariert wird. Im Gegenteil, alle beteiligten engagieren sich mit großem Interesse und viel Eifer. Seien Sie jedoch getrost, lieber Leser, wer während der SV Fahrt ein Projekt beginnt, führt es auch zu Ende. In unseren Augen ist eine solche Fahrt jedenfalls sehr sinnvoll, da es viel Spaß macht, sich für Aktionen an der Schule einzusetzen und gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen.
(Julia Schweitzer)