Der Tag der offenen Tür findet wie in jedem Jahr am Samstag vor dem 1. Advent statt, also am
Samstag, dem 01. Dezember 2012. Alle SchülerInnen der Stufen 5 bis zur Einführungsphase sind im Unterricht/in Projekten oder in Führungen eingebunden. SchülerInnen der Qualifikationsphasen arbeiten nach Bedarf bei Einzelaktionen mit.
Ich danke schon jetzt allen SchülerInnen, Eltern und KollegInnen, die durch ihre Ideen, ihre Anwesenheit und ihre Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Unterricht und Sonderveranstaltungen zum Gelingen des Tages der offenen Tür beitragen; dass er wieder gelingt, daran habe ich nach den Erfahrungen der letzten Jahre keinen Zweifel.

Am Dienstag, dem 11.12.2012, findet um 19:00 Uhr das diesjährige Weihnachtskonzert des Huma statt. Den angemessenen Rahmen bietet wieder das Münster, das hoffentlich voll werden wird, um die Beiträge der Solisten und Gruppen zu würdigen. Ich wünsche uns allen einen besinnlichen Abend.

Am Donnerstag, dem 20.12.2012, dem letzten Schultag vor Weihnachten, endet der Unterricht nach der 4. Stunde. Der Nachmittagsunterricht dieses Donnerstags wird am Mittwoch, dem 19.12.2012, vorgeholt.

Am Montag, dem 07.01.2013, wird der erste Schultag nach den Weihnachtsferien sein.

Am Donnerstag, dem 31.01.2013, um 19:00, Uhr, findet die Premiere des Musicals Hair statt. Weitere Aufführungen sind am 02., 03. und 05. Februar 2013.

Am Freitag, dem 01.02.2013, wird das Schulhalbjahr in der 4. Stunde mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse enden.

Am Donnerstag, dem 07.02.2013, (Weiberfastnacht), wird der erste pädagogische Tag dieses Schuljahres stattfinden, für die Schülerinnen und Schüler bedeutet dies einen schulfreien Studientag. Durch die beweglichen Ferientage am Freitag, dem 08.02.2013, am Montag, dem 11.02.2013, und am Dienstag, dem 12.02.2013, kann sich so für manche Familien ein verlängertes Wochenende ergeben.

Zum Schluss ein Ausblick auf das Jahr 2014. In diesem Jahr jährt sich zum 150. Mal die Grundsteinlegung für die Schule am Abteiberg, aus der sich das Huma entwickelt hat und zum 30. Mal die Fertigstellung des heutigen Gebäudes.
Dass das Stiftische Humanistische Gymnasium das Traditionsgymnasium Mönchengladbachs ist, wissen viele Altgladbacher. Wie war das aber genau mit der Lateinschule des alten Benediktinerklosters, der Stiftung, die zum Bau der Schule 1864 führte, dem Humanismus als Bildungsideal???

Wir wollen im Jubiläumsjahr 2014 in verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen zurückblicken, um den Blick zu schärfen für das Heute und Morgen unserer Schule.
Wer von Euch/Ihnen Anregungen/Ideen/Materialien hat, sollte sich bei mir melden. Wir werden im Januar eine Vorbereitungsgruppe bilden, bei der auch die Mitarbeit von Schülern und Eltern erwünscht ist.

Zum Ende des Jahres 2012 gibt es einige gute Nachrichten!

  1. Die Renovierung unserer Turnhalle ist abgeschlossen und hat dazu geführt, dass der Sportunterricht nun in gesunder, sauberer und freundlicher Umgebung stattfinden kann. Manche Details in Hinblick auf Ausstattung und Technik können noch verbessert werden; wir arbeiten daran. Besonders erfreulich ist, dass viele Busfahrten zu fernen Sportstätten jetzt unnötig werden.
  2. Das Huma hat seit Beginn des Monats November eine eigene Schulsozialarbeiterin. Frau Stephanie Mund wird sich in den nächsten Wochen in den Klassen/Stufen und Gremien der Schule persönlich vorstellen und ihre Ziele und Möglichkeiten als Sozialarbeiterin darstellen (Kurzvorstellung siehe unten).
  3. Die Ausschreibung und Besetzung einer weiteren Lehrerstelle zum neuen Halbjahr wird das Ausscheiden der Referendare aus dem Unterricht abfedern, so dass weiterhin eine gute Unterrichtsversorgung sichergestellt ist.
  4. Nur noch wenige Wochen trennen uns von Weihnachten. Auch wenn der Terminplan noch voll ist und manche Leistung zu erbringen ist, so wünsche ich schon jetzt eine friedvolle Advents- und Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2013.

Mit freundlichen Grüßen


Heinz-Theo Jacobs

..........ein neues Gesicht


mundHallo liebe Eltern,
Hallo liebe Schüler und Schülerinnen!

Ab dem 02.11.2012 werde ich als Schulsozialarbeiterin am Stiftischen Humanistischen Gymnasium arbeiten. Mein Name ist Ste-phanie Mund, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier Kinder im Grundschulalter. Ich bin Diplom-Sozialpädagogin mit Zusatzqualifikationen als systemische Familientherapeutin und Anti-Gewalt-Trainerin. Zuletzt habe ich an einer Grundschule als Schulsozialarbeiterin in der ambulanten Familienhilfe und in einer Familienberatungsstelle gearbeitet.
Schulsozialarbeit ist ein niedrigschwelliges Angebot der Jugendhilfe für SchülerInnen, Lehrpersonen und Eltern. Sie unterstützt und ergänzt die schon an der Schule existierenden präventiven und beraterischen Angebote und kann von allen zum Gymnasium Zugehörigen in Anspruch genommen werden. Schulsozialarbeit bietet Einzelfallhilfe bei schulischen oder persönlichen Problemen wie Erziehungsfragen, Mobbing oder Konflikten innerhalb der Familie. Sie kann aber ebenso präventiv oder zur Lösung konkreter Probleme in der ganzen Schulklasse tätig werden.
Sie/Ihr werden/werdet mich demnächst in meinem Büro für Schulsozialarbeit telefonisch und während der Sprechzeiten persönlich antreffen können. Die entsprechenden Infos hierzu werden demnächst bekannt gegeben. Zunächst freue ich mich darauf, die Schule und alle zu ihr gehörenden Menschen kennenzulernen. Gerne beantworte ich Fragen oder Unklarheiten, sprechen Sie mich an, sprecht mich an!

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, herzliche Grüße

Stephanie Mund, Schulsozialarbeiterin