Termine
Ich möchte auf einige Termine bis dahin hinweisen:
18.05.2012, Freitag nach Christi Himmelfahrt ist ein beweglicher Ferientag
Am Mittwoch, dem 23.05.2012, wird der Unterricht durch einen PROJEKTTAG ersetzt:
Die Klassen 5 – 8 werden ein Sportturnier (Fußball) auf der Ernst-Reuter-Anlage durchführen.
Die Klassenstufe 9 wird in der 1./2. Stunde Englischklassenarbeiten,
die Einführungsphase in der 3./4. Stunde eine Englischklausur schreiben,
in der Qualifikationsphase (Q 1) wird eine Grundkursschiene in der 5./6. Klausur schreiben. (M 3 Kp, E 1 Dk, Bi 1 On, EK 1 Ab, EK 2 Bk, Ch 3 Fg)
Ansonsten werden ganztätig mündliche Abiturprüfungen im 4. Fach stattfinden.
Der 29.05.2012, Dienstag nach Pfingsten ist diesem Schuljahr ein Ferientag,
Der 08.06.2012, Freitag nach Fronleichnam ist ein beweglicher Ferientag.
Das Praktikum für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase wird vom 25.06. bis zum 05.07.2012 stattfinden.
Die Zeugniskonferenzen sind für Dienstag, dem 26.06. und Mittwoch, dem 27.06.2012, jeweils nachmittags geplant. Am Donnerstag, dem 28.06.2012, ist der zentrale Wandertag für alle Stufen. Am Freitag, dem 29.06.2012, ist das Sportfest im Grenzlandstadion. Am selben Tag werden auch die Abiturienten verabschiedet.
In der letzten Woche vor den Sommerferien findet wie immer unsere Projektwoche statt. Am letzten Schultag, Freitag, dem 06.07.2012, endet der Unterricht mit der Zeugnisausgabe in der 3. Stunde.

 

Planungen
Die Planungen für das nächste Schuljahr laufen schon auf Hochtouren. Die Informationen zu den Wahlen von Fremdsprachen, Differenzierungsangeboten, den Laufbahnen in der Oberstufe, haben stattgefunden, die Auswertungen erfolgen im Moment.
Ziel ist es dabei, das vorhandene Angebot langfristig zu sichern.

Das Casting für ein neues Musical ist bei hoher Beteiligung und nach Auskunft der verantwortlichen Lehrer auf sehr hohem Niveau abgeschlossen, die Planungen und Proben für das Musical „Hair“ laufen an.

Zum Ende des Schuljahres werden vier Kolleginnen und Kollegen das Huma verlassen:
Frau Weber, Herr Maile und Herr Röpke scheiden aus dem Dienst aus, Herr Schrey wird versetzt werden.
Die Bezirksregierung hat insgesamt drei neue Stellen zur Ausschreibung freigegeben. Eine davon (mit Deutsch/Kunst) wurde bereits durch Frau Brüster besetzt. Eine weitere mit Französisch oder Englisch ist ausgeschrieben. Auf Wunsch des Kollegiums und nach Beschluss durch die Schulkonferenz wird eine Stelle genutzt werden, um einen Sozialpädagogen für das Huma anzustellen (halbe Stelle).

Handynutzung
Das Thema Handynutzung in der Schule ist in den verschiedenen Gremien der Schule zur Zeit in intensiver und sehr fruchtbarer Diskussion. Angeregt wurde sie durch eine Vielzahl von Kollegen, die ihre Sorge geäu-ßert haben, dass die Konzentration auf schulische Inhalte und die Kommunikation der SchülerInnen unter-einander durch den immer intensiveren und vielseitigeren Gebrauch der elektronischen Geräte leidet.

Nach der letzten Schulpflegschaft wird auch in der nächsten Schulkonferenz über dieses Thema diskutiert und gegebenenfalls werden neue Beschlüsse gefasst werden. Ziel muss es sein, eine Bewusstmachung der möglichen Risiken und Probleme zu erreichen und eine für alle akzeptable und umsetzbare Lösung zu finden. Die bisherige Diskussion lässt erwarten, dass auch ein sicher kontroverses Thema das vertrauensvolle Miteinander aller Beteiligten eher stärkt und die bisher am Huma gelebte pädagogische Grundauffassung – tolerant, aber in wesentlichen Punkten konsequent - weiterhin beibehalten wird.

Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche
Jetzt können Empfänger von Hartz IV, Sozialhilfe oder Kinderzuschlag für Kinder und Jugendliche zusätzliche Leistungen beantragen.

Seit dem 30. März 2011 haben EmpfängerInnen von Leistungen nach dem SGB II und SGB XII, Wohngeldempfänger und Kinderzuschlagsempfänger die Möglichkeit, für Kinder und Jugendliche Leistungen zur Bildung und Teilhabe zu beantragen.
Hierzu gehören zum Beispiel Zuschüsse zum Mittagessen in Schule und Kindergarten, zur Lernförderung, zu Klassenfahrten und Schulausflügen, zum Schulbedarf oder auch für Vereinsbeiträge.
Zuständig für die neuen Leistungen ist für alle Bezieher von SGB II-Leistungen das Jobcenter Mönchengladbach und für die übrigen Leistungsberechtigten der Fachbereich Soziales und Wohnen.

Anträge und weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der Schule bzw. auf der Seite www.moenchengladbach.de unter dem Stichwort „Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche“.

Krankmeldung
Frau Goebels und Frau Gingter, die den reibungslosen Ablauf der Sekretariatsarbeiten zur vollsten Zufriedenheit sicherstellen, haben mir einige Punkte vorgetragen, wie insbesondere die gegenseitige Information zwischen Elternhaus und Schule noch verbessert werden könnte.

Die verpflichtende telefonische Krankmeldung von Schülerinnen und Schülern sollte bis 7:45 Uhr des jeweiligen Tages erfolgen, damit die Informationen zügig weitergeleitet werden können.
SchülerInnen der Sekundarstufe I, die sich im Laufe des Tages krankmelden, müssen dies im Sekretariat tun. Die Sekretärinnen nehmen dann Kontakt mit den Eltern auf, um einen sicheren Nachhauseweg oder die Begleitung zum Arzt zu organisieren. Dazu ist es notwendig, dass alle möglichen (aktuellen) Telefon- oder Handynummern bekannt sind. Bitte informieren Sie das Sekretariat auch zeitnah über Änderungen der Anschrift.

Auf unserer Homepage finden Sie eine Information der Unfallkasse über die Wahl des richtigen Transportmittels im Krankheitsfall.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz-Theo Jacobs
Schulleiter