Neu im Kollegium begrüße ich Frau StR’ Britta Lappeßen (Französisch/Sozialwissenschaften), die es vom Gymnasium Hückelhoven an ihre alte Schule gezogen hat, an der sie vor einigen Jahren das Abitur abgelegt hat, und Herrn OStR Horst Michel, der mit den Fächern Geschichte, Biologie und Chemie zum Huma wechselt.

Durch diese beiden Kollegen wird die Lücke, die durch die Pensionierungen von Frau OStR’ Ute Liewerscheidt und Herrn OStR Rolf Combach entstanden ist, zumindest rechnerisch geschlossen. Beide Kollegen waren über 37 Jahre am Huma tätig und gehören damit zum „Urgestein“ unserer Schule.

In ihrer pädagogischen Tätigkeit und weit darüber hinaus (Bibliothek, Lehrerrat) hat Frau OStR’ Liewerscheidt mit Kompetenz und hohem Anspruch prägend auf Schülerinnen und Schüler gewirkt.

Auch Herr OStR Combach wird vielen Generationen von Schülerinnen und Schülern durch seinen fachlichen Überblick und seine menschliche Souveränität in guter Erinnerung bleiben. Er kann sich noch nicht ganz vom Huma trennen und wird in diesem Schuljahr noch zwei Klassen in Mathematik unterrichten.

Insgesamt ist die Lehrerbesetzung der Schule weiterhin über dem Soll. Die insgesamt fünf Kolleginnen, die im nächsten Halbjahr in Elternzeit sind, werden ersetzt durch die Weiterführung von Zeitverträgen durch Frau Hahnfeldt, Herrn Müntges, Herrn Waldau und Herrn Dr. Held, die alle schon im letzten Jahr am Huma tätig waren.

Auch in Zukunft wird am Huma in den großen Pausen sowie an den Tagen mit Nachmittagsunterricht auch in der Mittagszeit ein Essensangebot gemacht werden.

Für das seit Jahren bewährte „Biofrühstück“ in der 1. großen Pause haben sich wieder viele Mütter zur Verfügung gestellt. Interessenten können sich gerne bei Frau Wilken oder Frau Schroers melden.

Das Essensangebot in der 2. Pause und Mittagspause wird in Zukunft von einem neuen Partner übernommen, der auch einen Imbiss in Neuwerk betreibt. Er hat mit der Stadt entsprechende Vereinbarungen getroffen und verspricht ein qualitativ gutes Angebot zu angemessenen Preisen.
Rentabel kann eine solche private Unternehmung nur sein, wenn Schülerinnen und Schüler, aber auch das Kollegium das Angebot annehmen.

Der VeBeFö, der bisher mit viel zeitlichem und organisatorischem Aufwand auch diesen Teil der Versorgung übernommen hatte, wird sich auf seine eigentliche Aufgabe im Bereich der Betreuung und Förderung der SchülerInnen konzentrieren und die Organisation der Übermittagsbetreuung weiterführen (Angebote in Sport, Kunst, Nachhilfe, Hausaufgabenbetreuung).

Allen im Bereich der Betreuung und Versorgung tätigen Eltern möchte ich an dieser Stelle für ihr Engagement und ihren Zeitaufwand zum Wohle der Schülerinnen und Schüler des Huma danken.

 

Einladung zu Elternpflegschaftsversammlungen

Zu den Elternpflegschaften lade ich hiermit alle Eltern und ab Klasse 7 die Klassensprecher
und deren Stellvertreter ein.

Als Tagesordnung schlage ich vor:   

TOP 1: Formalia, Begrüßung, Anwesenheitsliste   

TOP 2: Bericht der Klassenlehrerin / des Klassenlehrers über aktuelle Planungen

TOP 3: Wahl der / des Vorsitzenden der Klassen- / Stufenpflegschaft und seines Stellvertreters

TOP 4: Verschiedenes.

Ich bitte, die Tagesordnung um die für die einzelnen Stufen und Klassen notwendigen weiteren
Themen- und Problembereiche zu ergänzen.

Donnerstag, 22.09.2011  
 Stufe 8  Aula  19.00 Uhr
 Stufe 9  in den Klassenräumen  19.00 Uhr
 Q I
 Aula  20.00 Uhr
 Q II  Bibliothek  
 19.30 Uhr
Dienstag, 27.09.2011  Stufe 5  Aula  19.00 Uhr
 Stufe 6  in den Klassenräumen  20.00 Uhr
 Stufe 7  in den Klassenräumen
 19.00 Uhr
 Eph  Aula 
 20.00 Uhr
 

Die kurzen gemeinsamen Versammlungen für die Stufen 5 und 8 in der Aula sollen Informationen über Organisation und Projekte in den Stufen bieten.
Danach werden die eigentlichen Klassenpflegschaftssitzungen in den Klassenräumen stattfinden.
Die Gesamtliste der Klassenräume hängt an der Hausmeisterloge aus.

Mit freundlichen Grüßen

Jacobs
Oberstudiendirektor