"Meet US zu Gast am HUMA"

- eine Amerikanerin im Dialog mit HUMA-Schülerinnen und Schülern"

Hi Everyone!

Am Donnerstag, den 2.3.2017, fand das Meet US (, welches ein  Kultur- und Schulprogramm der Botschaften und Konsulate der USA ist)mit Elisabeth Brown, ,,Betty", wie sie sich uns vorstellte, während der 7. Stunde mit unserem Englisch GK statt. Betty kommt aus Michigan City, Indiana und arbeitet am Franz-Meyer-Gymnasium als ,,teaching assistant", was sie uns am Anfang verriet.

Die Konversation fing mit vielen unterrichtsbezogenen Fragen an, wie zum Beispiel der Frage, was der American Dream für sie sei, was zu erwarten war, da wir uns nun seit einiger Zeit intensiv damit beschäftigt haben; woraufhin sie antwortete, dass die jüngere Generation streng genommen gar keinen richtigen American Dream hat, was uns sehr überrascht hat. Dennoch machte sie uns begreiflich, dass es ihr Ziel sei, den American Dream für jeden möglich zu machen, folglich die Chancen für jeden zu verbessern und/oder gleich zu halten. Denn sie betonte auch, dass Frauen öfters von einem ,,glass ceiling"(= Glasdach), so nannte sie es, in der Gesellschaft ausgegrenzt werden, der sie davon zurückhält, ihre Träume auszuleben und zu verwirklichen. Im weiteren Verlauf wurden sehr verschiedene Bereiche abgedeckt, so wie Politik (z.B. Donald Trump betreffend) und auch persönliche Erlebnisse in Amerika und natürlich Deutschland, da sie beispielsweise dachte, dass Deutschland und seine Bürger in gewisser Weise ,,perfekt" seien. Das dachte sie aber auch nur so lange, bis sie die Deutsche Bahn kennenlernte, die bekanntlicherweise immer zu spät kommt, was uns alle erstmal zum Lachen brachte. Auch wurden Fragen über kulturelle Unterschiede gestellt, wie zum Beispiel einerseits Karneval, was in Deutschland Tradition ist und Thanksgiving, das andererseits nur in Amerika gefeiert wird.

Insgesamt war es eine sehr tolle und schöne Erfahrung mit ihr und an dieser Stelle würden wir uns gerne bei ihr bedanken, sich die Zeit für uns genommen zu haben und wünschen ihr weiterhin eine wundervolle Zeit in Deutschland.


Jennifer Krichel & Anja Truong, Q1 GK Englisch bei Frau Lopata

 

Presseecho:

Extra-Tipp vom 10.3.17