Aufbau einer Schule in Syrien ... und ob sich das lohnt?!

Mein Name ist Barbara Volkwein. Ich bin Musikwissenschaftlerin und habe viele Jahre als Musikvermittlerin Tausende von Kindern und Jugendliche, insbesondere aus sozialen Brennpunkten, in Berührung mit kultureller Bildung gebracht. Nun arbeite ich bei der Stadt Mönchengladbach und bin unter anderem für den Bereich der kulturellen Bildung zuständig.


Heute wende ich mich mit einer großen Bitte an Sie und ich bin sehr dankbar, dass mir das Stiftische Humanistische Gymnasium die Möglichkeit gibt, dies an dieser Stelle zu tun.
Ich baue eine Schule in Syrien auf.

Vor genau 20 Jahren bin ich mit meinen besten Freunden durch Syrien gereist. Die Syrer haben uns auf das allerherzlichste empfangen. Es lässt mir keine Ruhe mehr, dass nun dort Millionen von Menschen, Kindern und Jugendlichen unter den unwürdigsten Bedingungen leben und von uns und unserer Wohlstandsgesellschaft vergessen werden. Ich wünsche mir, dass wenigstens die Kinder und die Jugendlichen in die Schule gehen können, eine Ausbildung machen, damit sie die Bedingungen dort und ihre eigenen verbessern können.

Darum will ich eine Schule in Idlib in der Nähe von Aleppo aufbauen.

Es sind in diese Region etwa 1,5 Millionen Menschen geflohen. Die meisten von ihnen sind viel zu arm, um ins Ausland zu gehen. Sie ‚hausen’ in wilden Lagern auf offenem Boden ohne sanitäre Anlagen, es gibt so gut wie keinen Zugang zu Kleidung, ausreichend Nahrung, medizinischer Versorgung oder gar Bildung. Unter ihnen ist ein Teil des innersyrischen Netzwerkes, mit dem Syrienhilfe e.V. seit Jahren vertrauensvoll und erfolgreich zusammen arbeitet. Darum sollen dort nun Schulen aufgebaut werden. Eine davon unterstütze ich. Das Gebäude ist schon da und soll mit unserer Hilfe in schulisches Leben verwandelt werden, so dass Tausende der gestrandeten Kinder überhaupt in die Schule gehen können. Für die Zukunft dieser Kinder ist Bildung enorm wichtig, sie schafft Alltag und sie schafft Perspektiven, zum Beispiel eines Tages den Wiederaufbau des Landes. Ich brauche für meine Kampagne dringend Unterstützung! Bitte helfen Sie, spenden Sie und geben Sie es weiter an die Menschen, die Hilfe ermöglichen können. Hier geht es zur Spendenplattform, die ic

h bei der GLS Ethik Bank gestartet habe:
https://www.gemeinschaftscrowd.de/syrienschule


Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mein Projekt unterstützen, sei es durch eine Spende oder dadurch, dass Sie Ihre Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte auf das Projekt aufmerksam machen.